Spielen

Beasty Bar

Wir haben seit Weihnachten ein neues Spiel, das derzeit unser Favorit für das „schnelle Spiel zwischendurch“ ist – Beasty Bar.

Die Beasty Bar ist legendär und jedes Tier will da rein. Leider gibt es da einen rigerosen Türsteher und daher fliegen manche auch wieder aus der Schlange.

Jeder erhält Handkarten mit verschiedenen Tieren seiner Farbe und diese sind wirklich nett gestaltet. Nun legt man eines dieser Tiere in die Warteschlange vor der Bar. Dabei hat aber jedes Tier besondere Eigenschaften. So muss sich etwa der Löwe nicht hinten anstellen, sondern kann sich als König des Dschungels direkt an die erste Stelle setzen. Kommt aber ein zweiter Affe in die Schlange, vertreiben die beiden mit ihrem Gekreische einen Löwen. Das Krokodil frischt alle Tiere, die eine kleinere Punktzahl haben, kommt aber nicht am Zebra vorbei. Man braucht ein bisschen, um die Fähigkeit jedes einzelnen Tieres zu verinnerlichen, aber nach ein paar Runden, kennt man die Stärken.

Immer wenn fünf in der Schlange stehen, kommt der erste in die Bar, der letzte muss nach Hause gehen. Die Karten sind wirklich nett gestaltet und obwohl eigentlich ab 8, kann unser 5-Jähriger mit etwas Übung auch schon mitzocken.

Wer mehr Infos braucht: Henry hat es hier mal vorgespielt:

Tags

Thommy

Hallo! Ich bin Thommy, Fan von meiner Frau und meinen Kids, von innovativer Technik, von Digitalisierung und papierlosem Büro, von Heimkino und Audiostreaming, von Prozessverbesserung und Selbstmanagement, von Kirchengemeinde, von GOTT, vom Improvisieren am Klavier, vom Urlaub mit Wohnwagen. Und nebenbei: Ich mag Palmen :-)

Macht auch Laune

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tipp für Dich

Close
Close